Neue Heilverfahren

Welche Behandlung ist die beste? Vor der Behandlung steht die Analyse. Je genauer die Analyse, desto erfolgreicher die Therapie. Welche Analysemöglichkeiten gibt es und welche haben sich wirklich bewährt? Der Patient, der eine echte Heilung anstrebt, wird eine ganzheitlichen Sichtweise entwickeln müssen. Denn nur so werden nicht nur Symtome behandelt, sondern die Ursachen erkannt.

Frequenztherapie

Weitere Informationen finden Sie in "Heilung ist möglich" von Dr. Clark, "The Rife Handbook" von Nenah Silver  und im 29 & 30 Vereinsrundbrief des "Hilfe zur Selbsthilfe" e.V.

 

 

gesund_werden

 

 

 

Analyseverfahren

Die beste Analysemethode muss vom Therapeuten gefunden werden und wird von Patient zu Patient unterschiedlich sein. Verschiedene Methoden sind: Synchrometer, Prognos System, das EAV System, TCM, Dunkelfeld Mikroskop, die Irisdiagnostik, NLS und Kinesiologie usw.

Awesome_Eagle

Schwermetalle

Schwermetalle wie Quecksilber, Blei. Cadmium, Nickel, Kobalt, Kupfer usw. können lebenswichtige Spurenelemente verdrängen, Pilzwachstum fördern, Allergien auslösen und das Immunsystem schwächen. Chronische Schwermetallvergiftungen sind häufig und werden unterschätzt. Schwermetalle können bei vielen Krankheiten beteiligt sein und eine Heilung blockieren. Allergien, Asthma, Parkinson, Alzheimer, MS, Schizophrenie, Panik Attaken, Lernschwierigkeiten, Depressionen, Rheuma, MCS, Gastritis, Bullemie, Candida, Colitis usw. können durch Schwermetalle verschlechtert, wenn nicht sogar verursacht werden.

 

Wer die wohltuende Wirkung einer Schwermetall Ausleitung am eigenen Körper erlebt hat, kennt die Auswirkungen einer Schwermetallvergiftung. Nach einer Ausleitung kann man sich wie neu geboren fühlen. Natürlich muss, wenn möglich, zuerst die Quelle der Schwermetallvergiftung gefunden werden. In den meisten Fällen sind es die Zahnfüllungen. Haben Sie Zahnfüllungen aus Metall z.B. Amalgam oder Gold, ist eine Schwermetallbelastung vorprogrammiert. Lassen Sie diese Zahnfüllungen zuerst entfernen. ACHTUNG - beim Entfernen müssen die entstehenden Dämpfe abgesaugt werden, sonst ist Ihre Belastung nach der Entfernung größer als vorher. Lassen Sie die neuen matallfreien Füllungen vorher auf Verträglichkeit testen z.B. mit Kinesiologie - es gibt Zahnärzte die das beherrschen. 

 

weitere Infos : Amalgam Illness von Andrew Hall Cutler  

Elektrosmog

Elektrosmog entsteht, wenn Elektrizität produziert, transportiert oder verbraucht wird, wenn elektrische Spannung anliegt und oder Strom fließt und wenn Sender senden. Jedes Elektrogerät verursacht neben den gewünschten Wirkungen auch unerwünschte Nebenwirkungen.  Elektroallergie die neue Krankheit. Immer mehr Elektrosensible zeigen die unerwünschten Nebenwirkungen unserer elektrifizierten Gesellschaft. Die natürliche Umgebung wird in unserer Zeit durch elektrische und magnetische Felder stark beeinflusst und unsere Gewohnheiten (Computer, Handy, Fernsehen, schnurlos Telefon usw.) lassen unseren Körper keine Zeit mehr zur Regeneration.

 

Was kann das für Aus-Wirkungen haben?

 

Hirntumor durch Funktelefon! oder Leukämie unter Hochspannungsleitungen! Die Wirkungen oder besser Nebenwirkungen werden offenbar unterschätzt. Das hat seinen Preis. Unsere Gesundheit, speziell unser Immunsystem wird geschwächt und öffnet Krankheiten wie Krebs, Borreliose, Candida usw. die Tür. Trotz High Tech Medizin gibt es nicht mehr oder weniger kranke Menschen. Das alles ist vermeidbar. Mit Elektrosmogmessgeräten ist es möglich die Hauptstrahlungsquellen zu lokalisieren und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten.

 

Weitere Informationen finden Sie in dem Buch: Stress durch Strom und Strahlung.